Neuer Cloud-Adapter

Hallo zusammen,

hier eine wichtige Info!

Es wurde eine neue Cloud-Adapter-Version vorbereitet

Es ist wichtig, dass ALLE diese Version installiert haben, wenn der Cloud-Server das nächste mal neu gestartet wird (in einer Woche).

Dies gilt sowohl für die Free- (iobroker.net) als auch für die Pro-Cloud (iobroker.pro), wobei die Pro-Cloud eine Woche nach der Free-Cloud dran sein wird.

Was ist geändert

Der neue Cloud-Adapter unterstützt jetzt Steuerungsbefehle vom Cloud-Server.

Es gibt 3 Arten von Cloud-Befehlen:

1. “Redirect”
Da die Free-Cloud mit sehr vielen veralteten Clients belastet ist, kann der Cloud-Server jetzt die neue Clients auf einen neuen Port (10557) umleiten und die alten Clients bleiben auf dem alten Port (10555).
Die alten Clients werden den Server mit dem Port 10555 immer noch belasten. Aber es wird ein spezieller schneller Server sein, der nichts anderes macht als die Versionen zu prüfen. Damit kann man dem produktiven Cloud-Server ungefähr 30 Connections pro Sekunde (!) ersparen

Auch zukünftige Umzuge und Load-Balancing wird damit möglich sein.

2. “Stop”
Der Cloud-Server kann jetzt zu Clients, die eine nicht passende Version des Cloud-Adapters nutzen, einen “stop”-Befehl senden. Damit werden die Clients angehalten und belasten den Server nicht mehr mit Anfragen.

Der Client bleibt dann so lange disconnected, bis der upgedated wurde.

3. “Wait”
Beim Start bekommt der Cloud-Server SEHR viele gleichzeitige Verbindungsanfragen. Da die Datenbank nicht so viele Anfragen gleichzeitig verarbeiten kann, werden die Clients gebeten 60-90 Sekunden zu warten. Dadurch können 500 bis 1000 Clients gleichzeitig angebunden werden.
Somit kann der Server in Ruhe alle Anfragen verarbeiten, sonst gerät man schnell in einen “Schaukel-Effekt”.

“Schaukel-Effekt”
Es werden viele Clients annähernd zeitglich angebunden und der Server wird langsamer. Die Clients verlieren die Verbindung und fangen sofort an wieder eine neue Verbindung, zusätzlich zur alten, aufzubauen. Damit verdoppelt sich die Anzahl an Verbindungen bis der Server gar nichts machen kann. Dieser Zustand kann bis zu 5 Stunden dauern.

Da diese Befehle von älteren Cloud-Adaptern (< 2.5.0) nicht unterstützt werden, wird es den Serverumzug geben (siehe 1. Redirect). In Zukunft wird dann alles einfacher sein.

Mit diesen Maßnahmen möchten wir versuchen, die Stabilität der beiden Cloud-Varianten und auch die Managebarkeit zu steigern.

Viele Grüße,
Euer ioBroker-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.